Aktuell



Samstag, 7. April 2018 - 19:00 Uhr,
Löwensaal - Remchingen/Nöttingen
Very British – little Mozart‘s journey to London
Trio Lezard - ECHO Klassik Gewinner 2015

Das Trio Lézard ist kein gewöhnliches Holzbläser-Trio, weil es über die „typische“ Besetzung aus Oboe, Fagott und Klarinette hinausgeht und diese erheblich um deren Nebeninstrumente und historische Vorläufer erweitert – zur großen Freude des Publikums. Sie sind eines der führenden Ensembles ihrer Kategorie, Dauergäste in Klassikreihen und auf Klassikfestivals in ganz Europa. Das liegt an ihrer Virtuosität, ihrem Reichtum an Klangfarben. Und es liegt an ihren stets unkonventionellen Programmen. "Very British" ist dafür ein Beispiel. Sieben Jahre alt war das Wolferl, als Vater Leopold Mozart mit ihm und dem „Nannerl“ 1763 zu einer dreijährigen Tournee durch  Europa aufbrach. Von Paris aus ging es im April 1764 nach London. Das Wunderkind spielte vor staunenden Königen und Königinnen, komponierte und improvisierte, und er durfte Johann Christian, dem „Londoner Bach“, beim Cembalospiel auf dem Schoss sitzen.
Aus all dem macht das Trio Lézard einen vergnüglichen Abend mit Werken, die Mozart mitbrachte, solchen, die er schuf, und denen, die er vorfand, darunter britische Folklore, wie sie zu jener Zeit in Londons Straßen zu hören war.
Und nicht zuletzt wird das Geheimnis gelüftet, wir ein stolpernder König, eine Männer WG und ein paar Rollschuhe zusammenhängen.

Stéphane Egeling: Oboe, historische Oboen, Oboe D'amore, Englischhorn
Jan Creutz: Klarinette, Baßklarinette, Bassethorn, klassische Klarinette
Stefan Hoffmann: Fagott, klassisches Fagott, Great Highland Pipe, Musette de Cour und Bechonnet (frz. Dudelsäcke)
Trio d‘anches ( Rohrblatt Trio)
Stephane Egeling, Oboe
Jan Creutz, Klarinette
Stefan Hoffmann, Fagott
www.trio-lezard.de

Karten für dieses Konzert gibt es auch über die Website der Kulturhalle bzw. Online bei www.reservix.de.



Samstag, 30. Juni 2018 - 19:30 Uhr,
Gymnasium Remchingen
Akkorde „on“
Zu dem weltberühmten und Echopreisträger Akkordeonist Stefan Hussong gesellen sich zwei brasilianische Musiker von internationalem Rang.
Werke von Mozart, Debussy, Piazolla.
Stefan Hussong - Akkordeon
Viviane Taliberti - Klavier
Matias de Oliveira Pinto - Cello
www.stefan-hussong.de



Dienstag, 2. Oktober 2018 - 20:00 Uhr,
Kulturhalle Remchingen
Spark: On the dancefloor
Klassik? Klassik!

Auf einen Tanz mit Bach, Mozart, Ravel & ABBA

Das ECHO-prämierte Ensemble spannt einen weiten Bogen von Barock und Rokoko über Klassik und Romantik bis zu den wilden Zwanzigern und der Disco-Ära, von der graziösen Ballettmusik eines Wolfgang Amadeus Mozart bis zu den wuchtigen Technobeats der Neuzeit.
Andrea Ritter, Blockflöte
Daniel Koschitzki, Blockflöte
Stefan Balavics, Violine
Victor Plumettaz, Violoncello
Arseni Sadykov, Klavier
www.spark-die-klassische-band.de



Freitag, 19. Oktober 2018 - 20:00 Uhr,
Ort
Orchesterkonzert
Philharmonie Baden-Baden und Solisten

Beide Pianistinnen sind Absolventinnen der Musikhochschule Karlsruhe aus der Klasse von Prof. Roberto Domingos und Preisträgerinnen verschiedener nationaler und internationaler Wettbewerbe.
Werner Stiefel als erfahrener und beliebter Dirigent gibt beiden Solistinnen den sicheren Halt.
Klavierkonzerte von Johannes Brahms und Francis Poulenc
Dokyung Han und Jimin Kim - Klavier

Das Konzert wurde durch die Adler Büttner Stiftung ermöglicht.
www.adlerbuettnerstiftung.de



Samstag, 8. Dezember 2018 - 19:00 Uhr,
Evangelische Kirche Eisingen
Adventskonzert
Ein bunter Strauß Melodien zum Advent mit dem Weltstar der Trompete.
Das Duo Takesawa-Domingos spielt vierhändig und wirkt auch als Begleiter an der Orgel und auf dem Klavier mit. Die Mitwirkung des Ev. Posaunenchors Eisingen unter der Leitung von Ralf Kunzmann rundet den Abend ab.
Mitveranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Eisingen
Das Konzert kann man im Anschluss im Bistro des Gemeindehauses ausklingen lassen.
Reinhold Friedrich - Trompete
Mit Mitwirkung des Ev. Posaunenchors Eisingen
Klavier und Orgel - Eriko Takesawa und Roberto Domingos



Samstag, 5. Januar 2019 - 20:00 Uhr,
Kulturhalle Remchingen
Neujahrskonzert
Willkommen 2019!

Programm wird zeitnah bekanntgegeben.
Prosart!!!!



Freitag, 5. Januar 2018 - 19:30 Uhr,
KUlturhalle Remchingen
Neujahrskonzert
Willkommen 2018!

The same procedure as every year – auch an diesem fünften Januar möchten wir gemeinsam mit Ihnen das neue Jahr mit einem musikalischen Feuerwerk und einem Glas Sekt begrüßen.
Das genaue Programm sowie Informationen zu Orchester und Solisten erfahren Sie wie immer im Vorfeld des Konzertes.



Samstag, 25. November 2017 - 19:00 Uhr,
Bildungszentrum Königsbach
Kammermusik
1 - 2 - 3. Von Solo bis Trio

Musiker der Hochschule Karlsruhe und international anerkannte Solisten warten mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm in unterschiedlichen Formationen auf. Den goldenen Abschluss bildet das traumhafte und äußerst virtuose Klaviertrio von Maurice Ravel. Am Klavier Ana Flávia Frazão, an der Violine Laurent Albrecht Breuninger, am Violoncello Bernhard Lörcher.



Freitag, 20. Oktober 2017 - 19:30 Uhr,
Bildungeszentrum Königsbach
Stars
Orchesterkonzert mit Solisten

Am 20. Oktober wird die Konzertreihe 2017 im Bildungszentrum Königsbach um 19:30 Uhr mit Werken von Mozart und Schostakovich fortgesetzt. Dafür konnten wir das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim unter der Leitung von Timo Handschuh gewinnen. Das Orchester wird zwei „Weltstars“ begleiten: Reinhold Friedrich (Trompete) und Fabio Martino (Klavier). Es werden Konzerte für Trompete und Orchester, für Klavier und Orchester und als Höhepunkt des Programms das Konzert von Dmitri Schostakovich für Klavier, Trompete und Orchester gespielt.

2017_4_600_Samba.png

Freitag, 12. Mai 2017 - 19:30 Uhr,
Festhalle Königsbach
SAMBA!!!!!
Percussion in Concert

Isao Nakamura and Friends Ein Japaner mit brasilianischem Soul? Ja, sowas gibt es. Isao Nakamura, Professor an der Musikhochschule Karlsruhe, wird mit seinem studentischem Ensemble, Samba, Marimba und heissen, brasillianischen Rhythmen die Festhalle Königsbach zum glühen bringen.



Freitag, 31. März 2017 - 19:30 Uhr,
Gymnasium Singen
Blockflöte Reloaded
Von Händel bis Kagel

Als „Paganini der Blockflöte“ und „The world’s leading recorder player“ wird er gepriesen – Maurice Steger gehört heute zu den faszinierendsten Blockflötisten, Dirigenten und Musikpädagogen auf dem Gebiet der Alten Musik. In diesen Funktionen begeistert er sein Publikum in verschiedenen Konzertformaten auf der ganzen Welt. In diesem Konzert werden Sie erleben, wie der Echo Preisträger die Blockflöte neu entdeckt. Mit Dmitri Dichtiar und Irene Müller-Glasewald wird er dabei von einem hochkarätigen Ensemble begleitet. Ein Abend zum Träumen! An der Blocklöte Maurice Steger, am Cembalo Irene Müller-Glasewald, am Violoncello Dmitri Dichtiar.



Donnerstag, 19. Januar 2017 - 19:00 Uhr,
Kulturhalle Remchingen
high5
Johannes Brahms Klavierquintett OP.34

proarte Sonderkonzert mit Einführung, Moderation und Publikumsgespräch für Abiturienten und Liebhaber. Mit Frank Dupree, Julia Ungureanu, Julian Fahrner, Julian Bachmann und Paulina Sofie Kiss.



Donnerstag, 5. Januar 2017 - 20:00 Uhr,
Kulturhalle Remchingen
Neujahrskonzert
Solist : Jay Alexander
Orchester der Kulturen - Leitung: Adrian Werum
JAY ALEXANDER wird zusammen mit dem „Orchester der Kulturen“ hits aus Film und Operetten aufführen! Aufgepasst, Neujahrskonzert am 05.01.2017 um 20 Uhr in der Kulturhalle Remchingen.



Samstag, 3. Dezember 2016 - 19:00 Uhr, Evangelische Kirche Königsbach
Adventskonzert
Vocalensemble Rastatt & Les Favorites – das sind mittlerweile international renommierte klingende Botschafter der Barockstadt Rastatt und des Landes Baden-Württemberg, die diese Klangkörper institutionell fördern. „His sound is akin to pure gold“ schrieb der „American Record Guide“. Markenzeichen der Ensembles sind die Barockmusik und die a- capella-Musik der Romantik und frühen Moderne. Zwingende, lebendige Interpretationen mit emotionaler Authentizität, ausgeleuchtetem historischen Hintergrund und klangästhetischen Besonderheiten werden dem Vocalensemble Rastatt bescheinigt. Quelle: www.rastatt.de



Sonntag, 2. Oktober 2016 - 19:00 Uhr, Bildungszentrum Königsbach
Schubertiade - Die Forelle
Quartetto di Cremona und Gloria Campaner
Schubert Forellen Quintett u.A.



Sonntag, 5. Juni 2016 - 18:00 Uhr, Gymnasium Singen
Celikatessen
17 Cellisten lassen es krachen!



Mittwoch, 4. Mai 2016 - 19:00 Uhr, Kulturhalle Remchingen
Pianissimo V
Karneval der Tiere, Hänsel und Gretel, Romeo und Julia u.A.
Klavierwerke zu vier bis 8 Händen
Für Groß und Klein mit Moderation
Fany Solter, Sontraud Speidel, Eva-Maria Rieckert und Roberto Domingos



Dienstag, 5. Januar 2016, 20.00 Uhr, Kulturhalle Remchingen
Neujahrskonzert
Proarte eröffnet feierlich das Jahr mit unserer sehr geschätzten Philharmonie Baden-Baden unter ihrem Chefdirigent Pavel Baleff.
Mit einem Glas Sekt und einem abwechslungsvollen Programm heißt die Proarte ihr treues Publikum willkommen.
 



Samstag, 28. November 2015, 19.00 Uhr, Evangelische Kirche Königsbach
Adventskonzert
Rosemara Ribeiro, die uns bestens mit ihrem wunderbaren Gospel Programm in Erinnerung geblieben ist, kehrt mit dem Ensemble Operino zur Proarte zurück.
Sie werden eine europäische Reise durch die Musik von Corelli, Händel, Mozart, Gluck u.a. erleben.
 



Sonntag, 8. November 2015, 19.00 Uhr, Aula des Gymnasiums Singen
Sans frontière

Gesang und Tanz
Musik aus verschiedenen Ländern - mit Daniela Vega und Ensemble
Die Künstlerin möchte mit dem Programm die Grenze zwischen Publikum und Künstler aufbrechen und das Gesangsrepertoire mit seinem ganzen Potential ausschöpfen.
Das erfolgreiche Programm mit Liedern und Tanzeinlagen aus 12 Ländern voller Rhythmen und Sinnlichkeit wird das Proarte-Publikum begeistern.
 



Freitag, 2. Oktober 2015, 20.00 Uhr, Bildungszentrum Königsbach
Sonata
Eva-Maria Rieckert nimmt uns auf eine Reise durch die Sonatenwelt mit. Drei große Meisterwerke stehen im Programm, darunter auch die berühmte Sonate mit dem Trauermarsch von Frèderic Chopin. Die bekannte Pianistin und Dozentin der Hochschule für Musik Karlsruhe wurde in Pforzheim geboren und zählt zu den besten deutschen Pianisten ihrer Generation. Mehrere internationale Preise und ein Studium im renommierten Tschaikowsky Konservatorium in Moskau sind ein Beweis für ihr Können.
 


Montag, 5. Januar 2015, 20.00 Uhr, Kulturhalle Remchingen
Neujahrskonzert
Philharmonie Baden-Baden
Leitung Pavel Baleff



Samstag, 25. Oktober 2014, 20.00 Uhr, Festhalle Königsbach
TANGO ARTE!
Eduardo Hubert - Klavier
Marcelo Nisinman - Bandoneon
 



Sonntag, 13. Juli 2014, 11:30 Uhr, Marktplatz Königsbach
OPEN AIR KONZERT
Bläser und Schlagzeuger der Musikhochschule Karlsruhe


Leitung: Will Sanders
 



Sonntag, 18. Mai 2014, 19:00 Uhr, Kulturhalle Remchingen
JOHANNES BRAHMS
Die drei Sonaten für Klavier und Violine
Die drei Violinsonaten von Johannes Brahms gelten als kammermusikalischer Höhepunkt dieser Gattung.
Angeregt durch seine eigenen Lieder komponierte Brahms Meisterwerke der deutschen romantischen Musik.
Nicolas Chumachenco - Violine
Kaya Han - Klavier
 
 



Samstag, 29. März 2014, 19:00 Uhr, Gymnasium Remchingen-Singen
Fany Solter & Friends

MUSIK AUS BRASILIEN
vom XIX. – XXI. Jahrhundert

Zu den besonderen Klangfarben von Oboe und Fagott gesellt sich das Klavier, um in dieser außergewöhnlichen Trio-Formation Werke von Sigmund Neukomm, J.G. Ripper, Tim Rescala und David Korenchendler zu präsentieren.

Fany Solter, Klavier
Luis Carlos Justi, Oboe
Aloysio Fagerlande, Fagott
 

Sonntag, 5. Januar 2014, 20 Uhr, Kulturhalle Remchingen

Neujahrs-Konzert

Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim

 

Ein frischer und packender musikalischer Zugriff und stilistische Vielfalt von der Alten bis zur Neuen Musik sind die Erkennungszeichen des Südwestdeutschen Kammerorchesters Pforzheim. Das in der Basis mit vierzehn Musikern aus sieben Nationen besetzte Ensemble ist eines der ganz wenigen Full-time-Kammerorchester: So wird eine außergewöhnliche Homogenität und Flexibilität des Klangbildes möglich, die auch in größerer Besetzung mit Bläsern und weiteren Streichern aus einem festen Musikerstamm erhalten bleibt.

Gegründet wurde das Südwestdeutsche Kammerorchester im Jahr 1950 von dem Hindemith-Schüler Friedrich Tilegant. Rasch fand das Ensemble internationale Anerkennung: Man sprach vom "Tilegant-Sound", der bei den Festspielen in Salzburg, Luzern und Leipzig und auf weltweiten Konzertreisen zu hören war. Maurice Andre, Dietrich Fischer-Dieskau, Frans Brüggen und Yehudi Menuhin waren nur einige der musikalischen Größen, mit denen das "Südwestdeutsche" zusammenarbeitete. Nach der Tilegant-Ära wurde das Orchester vor allem durch Paul Angerer, Vladislav Czarnecki und zuletzt Sebastian Tewinkel (2002-2013) geprägt. Mit Beginn der Konzertsaison 2013/14 hat Timo Handschuh die Position des Künstlerischen Leiters übernommen, um zukünftig Klang, Stilistik und Programmatik des Ensembles zu prägen und weiterzuentwickeln.

Auf seinem Erfolgsweg hat das Südwestdeutsche Kammerorchester neben etlichen Rundfunkaufnahmen mehr als 250 Schallplatten und CDs eingespielt, von denen eine ganze Reihe mit internationalen Preisen ausgezeichnet wurden. Zahlreiche Uraufführungen (Jean Françaix, Harald Genzmer, Enjott Schneider, Mike Svoboda) belegen seine Kompetenz auch für die zeitgenössische Musik.

Auch in jüngerer Zeit musizierte das Kammerorchester mit international bekannten Solisten wie Nigel Kennedy, Mischa Maisky, Cyprien Katsaris, Christian Tetzlaff oder Lars Vogt und war in ganz Europa (Festival Prager Frühling, Schleswig-Holstein-Musikfestival, Schwetzinger Festspiele, Festival Euro Mediterraneo Rom, OsterKlang Wien, Sala Verdi Mailand, Auditorio Nacional Madrid, Berliner Philharmonie), in den USA und in Japan zu Gast.

Daneben erweiterte es seine Bandbreite durch neue Programmideen und Projekte in den Bereichen Weltmusik (Giora Feidman), Jazz (Nigel Kennedy), Crossover (Fools Garden), Musik und Literatur (Iris Berben, Senta Berger), Kabarett (Lars Reichow), Oper (Manfred Honeck), Tanz (Nina Corti) und Figurentheater.

 

 

Samstag, 30. November, 19.00 Uhr, Evangelische Kirche Königsbach

Vocalensemble Rastatt & Les Favorites
Leitung Holger Speck

Advents-und CD-Releasekonzerte:
Freue dich, du Tochter Zion

Der gerühmte Klang des international renommierten Vocalensembles Rastatt, über den im American Record Guide zu lesen ist: "sein Klang ist wie reines Gold", wird sich bei den Adventskonzerten des Kammerchores aus der Barockstadt Rastatt wieder entfalten: die jungen Sänger werden zusammen mit seinem Barockensemble Les Favorites unter der Leitung ihres Gründers und Leiters Holger Speck einen Bogen spannen von berühmten Advents- und Weihnachtsliedern Johannes Eccards bis zu prächtigen Kantaten eines Johannes Rosenmüller. Gleichzeitig stellt das Ensemble damit seine neue, in Zusammenarbeit mit SWR und CARUS erscheinende CD vor.


 

 

Mittwoch, 30. Oktober, 19.30 Uhr, Gymnasium Remchingen

Orchester Konzert

Schumann - Rihm - Strauss

 

Nach der Brasilien-Tournee des Kammerorchesters und des Bläserensembles der Hochschule für Musik Karlsruhe findet die letzte Vorstellung in der Region statt.

Richard Strauss (1864-1949) Bläserserenade Es-Dur op. 7

Arnold Schönberg (1874-1951) Verklärte Nacht op. 4 (Version für Streichorchester)

Wolfgang Rihm (*1952) Sotto voce 2 . Capriccio für Klavier und kleines Orchester

Robert Schumann (1810-1856) Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61

Edino Krieger (*1928) Fantasia cromática

 

Carlota Amado, Klavier | Kammerorchester der Hochschule für Musik Karlsruhe |Leitung Prof. Nachum Erlich
Bläserensemble der Hochschule für Musik Karlsruhe |
Leitung Prof. Will Sanders